Bekanntmachung der betrieblichen Therapiehäufigkeit

Vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sind die aktuellen Zahlen der bundesweiten betrieblichen Therapiehäufigkeiten erschienen.

Bitte teilen Sie uns zeitnah ihre betriebseigene Therapiehäufigkeit von 2/2023 mit damit wir gegebenenfalls zusammen mit Ihnen einen nötigen Maßnahmenplan zur Antibiotikaminimierung erarbeiten können.

Ihr Praxisteam

 

Tierart / Nutzungsart

Kennzahl 1

Kennzahl 2

RINDER

Milchkühe (Rinder, die der Milcherzeugung dienen, ab der ersten Abkalbung)

2,024

4,026

Kälber, Zukauf (nicht auf dem Tierhaltungsbetrieb geborene Kälber ab der Einstallung im aufnehmenden Betrieb bis zu einem Alter von 12 Monaten)

0

2,187

SCHWEINE

Saugferkel

14,868

36,571

Ferkel unter 30 kg

1,096

9,765

Mastschweine

0,253

3,215

Zuchtschweine

1,296

4,223